Weiche Kontaktlinsen


  • Eingewöhnungszeit: 1 – 4 Tage
  • Tragedauer: hängt von den individuellen Gegebenheiten und dem persönlichen Empfinden ab, in der Regel ist nach einer Eingewöhnungsphase eine Tragezeit bis 12 Stunden möglich
  • Haltbarkeit: im Durchschnitt 1 – 2 Jahre
  • Vorteile: meistens spontan verträglich, schnelle Eingewöhnung, durch den festeren Sitz für Sport und Freizeit geeignet, geringe Verlustgefahr
  • Nachteile: Bei längerem Tragen eingeschränkte Sauerstoffversorgung durch Ablagerungen, dadurch Hornhautreizungen, die eine vorübergehende Kontaktlinsenabstinenz erfordern. Ferner werden Augenentzündungen oftmals mit weichen Kontaktlinsen als weniger schmerzhaft empfunden und daher die Kontaktlinsen zu spät entfernt, so dass es zur Verschleierung einer schweren Erkrankung kommen kann.

Weiche Kontaktlinsen sind größer als die Hornhaut und eignen sich ebenfalls zur Korrektur von Kurz- und Weitsichtigkeit (Myopie bzw. Hyperopie), eventuell auch für eine schwache Hornhautverkrümmung (Astigmatismus). Als Vorteil wird ihre oft spontane Verträglichkeit von potenziellen Kontaktlinsenträgern angegeben. Wie bei den formstabilen Kontaktlinsen gilt auch hier, dass sich Lipide und Proteine auf der Linsenoberfläche festsetzen und eine tägliche gründliche Reinigung erforderlich machen. Dies erhöht den Tragekomfort und verlängert darüber hinaus die Tragezeit der Kontaktlinsen. Augeninfektionen werden durch die Desinfektions-Wirkung der Pflegemittel verhindert, wenn sie täglich angewendet werden.

Weiche Kontaktlinsen unterscheiden sich durch ihren unterschiedlichen Wassergehalt, der die Sauerstoffdurchlässigkeit und die Lebensdauer der Linsen beeinflusst. Hydrophile Kontaktlinsen haben einen Wassergehalt zwischen 38 % und 75 %, dementsprechend hoch liegt auch ihre Sauerstoffdurchlässigkeit. Damit steigt aber auch gleichzeitig die Gefahr der Fremdstoffeinlagerung, was sich wiederum negativ auf die Sauerstoffdurchlässigkeit der Linsen auswirkt. Werden weiche Kontaktlinsen täglich getragen, sollten sie wegen permanenter Materialalterung und um eine gute Sauerstoffversorgung zu gewährleisten, nach einem Jahr gegen neue getauscht werden. Bei gelegentlicher Tragezeit kann man dies auf eineinhalb Jahre verlängern. Inzwischen wurden weiche Kontaktlinsen mit Schutz vor UV-Licht (diese Linsen enthalten so genannte UV-Blocker) entwickelt. Das heißt jedoch nicht, dass man beispielsweise beim Skifahren auf eine Sonnenbrille verzichten kann. Weiche Kontaktlinsen sind in vielen Farben erhältlich, so dass bei entsprechendem Wunsch die Augenfarbe intensiviert oder sogar verändert werden kann.

Vorsorgeuntersuchung oder allg. Terminvereinbarung

Einfach online einen Termin vereinbaren!

© 2021 die-augenarztpraxis.de