Sehschule – was ist das?


Sie haben sich sicherlich gewundert, dass man Ihnen bei der Terminvergabe für Ihr Kind einen Termin in unserer Sehschule gegeben hat. Dies ist eine Einrichtung in unserer Praxis, in der eine dafür ausgebildete Orthoptistin in Zusammenarbeit mit dem Augenarzt Augenbewegungsstörungen und Sehschwäche untersucht und behandelt. Unsere Orthoptistin, Frau Moors, kommt einmal in der Woche montags in unsere Praxis.

Der Beruf der Orthoptistin gehört zur Berufsgruppe der medizinischen Assistenzberufe. Ihre Aufgabe besteht darin, bei der Verhütung, Diagnose und Behandlung von Schielerkrankungen, Sehschwäche und des Augenzitterns und deren Folgen sowie anderen neurologischen Erkrankungsbildern der Augen mitzuwirken. Dafür stehen in unserer Praxis unterschiedliche Untersuchungs- und Behandlungsmöglichkeiten der Orthoptik zur Verfügung.

Die Behandlung in unserer Sehschule beschränkt sich jedoch nicht nur auf Kinder. Behandelt werden auch Jugendliche und Erwachsene, die unter Schielen oder anderen neurologischen Augenerkrankungen leiden.

Vorsorgeuntersuchung oder allg. Terminvereinbarung

Einfach online einen Termin vereinbaren!

© 2018 die-augenarztpraxis.de