Traditionelle Chinesische Medizin – TCM


Bei vielen Erkrankungen stellen wir uns die Frage nach der Ursache. Die Schulmedizin versucht zwar, durch analytische Vorgehensweise Krankheiten in ihren Abläufen zu verstehen, jedoch wird der Mensch in seiner Gesamtheit oft außer Acht gelassen.

Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM) beruht darauf, Ungleichgewichte innerhalb des Menschen zu erkennen und diese als mögliche Ursachen für Beschwerden wie z.B. trockene Augen, Allergien, Augenmigräne oder Lidzucken zu behandeln. In der Augenheilkunde betrachtet man folglich die Augensymptome nicht als isoliertes Geschehen im oder am Auge sondern als Folge eines Ungleichgewichtes im Gesamtorganismus. Dabei können akute, also kurzfristig entstandene Ungleichgewichte eher und schneller reguliert werden als chronische Leiden. Heilung wird auch durch die TCM oftmals nicht erreicht, jedoch können Erkrankungsverläufe gemildert oder verkürzt werden.

Durch Befragung werden wir Ihre persönliche Lebens- und Erkrankungsgeschichte kennen lernen. Die Therapie wird dann in Empfehlungen/Tipps für Ihren individuellen Tagesablauf bestehen (essen, trinken, schlafen usw.) und durch Akupunktur ergänzt.

Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, so sprechen Sie uns bitte an.

Vorsorgeuntersuchung oder allg. Terminvereinbarung

Einfach online einen Termin vereinbaren!

© 2018 die-augenarztpraxis.de