360° Visco-Kanaloplastik


Die Kanaloplastik ist ein neuartiges minimal-invasives Verfahren zur Behandlung des Grünen Stars.  Hierbei wird ein Mikro-Katheter in den „Abflusskanal“ des Kammerwassers eingeführt und dieser mit einer gel-artigen Substanz gedehnt. Danach kann das Kammerwasser besser abfließen.

Durch den minimal-invasiven Charakter ist dies ein sehr schonender Eingriff, der meist im Rahmen einer Cataract-Operation zusätzlich durchgeführt wird um die Augentropfen-Therapie der Glaukompatienten zu reduzieren oder vollständig überflüssig zu machen. Die Kanaloplastik ist wesentlich komplikationsloser als die traditionell bei Glaukompatienten durchgeführte Trabekulektomie und kann deshalb auch in frühen Erkrankungsverläufen durchgeführt werden. Zudem wird kein Zugangsweg für weitere Glaukom-Operationen verbaut. Bei fortgeschrittenem Glaukom wird allerdings auf die Trabekulektomie zurückgegriffen, da der Augendruck hierbei stärker gesenkt werden kann. Wir beraten Sie gerne, ob dieser Eingriff für Sie in Frage kommt.

Vorsorgeuntersuchung oder allg. Terminvereinbarung

Einfach online einen Termin vereinbaren!

© 2018 die-augenarztpraxis.de